Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schäden am Bau: Wie Bauherren reagieren können

Schäden am Bau: Wie Bauherren reagieren können

Sobald Bauherren Mängel an der neuen Immobilie feststellen, sollten sie reagieren. Foto: Kai Remmers/dpa-tm

Denn innerhalb der Gewährleistungsfrist muss der zuständige Bauunternehmer Mängel am Haus beheben. Diese Frist beträgt laut BGB fünf Jahre und beginnt mit der Bauabnahme. Damit Bauherren Mängel rechtzeitig entdecken, sollten sie eine Schlussbegehung durchführen. Denn versäumen Bauherren dies vor Ablauf der Frist, bleiben sie laut VPB in der Regel auf den Kosten für die Mängelbeseitigung sitzen.

Von dpa

Am 18.09.2019

Artikel teilen